Hör mal wer da hämmert

“Hör mal wer da hämmert” (“Home Improvement” im Original) ist eine amerikanische Fernsehserie, die von 1991 bis 1999 lief und maßgeblich zum Aufstieg von Tim Allen beigetragen hat. Die Serie war eine der am meisten gesehenen Fernsehserien auf dem amerikanischen und deutschen Markt.

In der Serie geht es um den selbsternannten “Heimwerkerkönig” Tim Taylor und seine Familie mit Frau und drei Kindern. Daneben gibt es in jeder Folge die Ausstrahlung seiner Heimwerkerfernsehsendung “Tool Time”.

Handlung

Die Kernhandlung der Serie dreht sich um die Familie von Tim Taylor, dem selbsternannten “Heimwerkerkönig”. Er lebt mit seiner Frau Jill und den drei Söhnen Brad, Randy und Mark zusammen. Sie leben in einem Vorort von Detroit und haben einen Nachbarn namens Wilson, der für Tim und Jill häufig als erster Ansprechpartner bei Problemen fungiert. Ein Element der Serie ist, daß man niemals das vollständige Gesicht von Wilson sieht.

Tim ist der stereotypische us-amerikanische Erwachsene mit einer Schwäche für das Aufmotzen von Werkzeugen und Autos sowie einer besonderen Vorliebe für Sport. Das Familienleben ist turbulent und die beiden älteren Söhne (Brad und Randy) quälen permanent den viel jüngeren Mark. Brad ist der beliebte, sportliche Typ, der jedoch meist handelt ohne zu denken und dadurch in Schwierigkeiten gerät. Randy, der ein Jahr jüngere, ist ein Spaßvogel und besitzt Grips, was ihn jedoch nicht immer vor Ärger schützt. Mark, der jüngste, ist ein Muttersöhnchen, was sich erst im späteren Verlauf der Serie ändert.

Der zweite größere Handlungsstrang der Serie dreht sich um Tims Fernsehserie “Tool Time”, die vom fiktiven Werkzeughersteller “Binford” gesponsort wird. Er modieriert die Show mit seinem Freund Al Borland und der Assistentin Lisa (Pamela Anderson) und später Heidi (Debbe Dunning).

Obwohl Tim ein exzellenter Verkäufer und Moderator ist, passieren ihm ständig spektakuläre Unfälle in und neben der Show. Häufige Ursache ist Tims unsachgemäßes “Aufmotzen” der Werkzeuge. Treffend dazu ist sein Leitspruch: “Mehr Power!”

Bewertung

Eine der klassischen Fernsehserien, die man gesehen haben sollte. Die Serie hat durchwegs komische Momente, aber auch ernsthaftere Passagen. Im Großen und Ganzen wird hier kurzweilige Unterhaltung in hoher Qualität geboten. Kurzum: Die Serie hat ihren guten Ruf durchaus zu Recht.

In diesem Sinne: “Mehr Power!”

Jens Grassel Written by:

Solving problems and burning chrome for fun and profit.